Musikalische Früherziehung

„Ein Schüler ist kein Gefäß, das gefüllt werden muss, sondern eine Fackel, die entflammt werden soll!“

(Rabindranath Tagore)

Die musikalische Früherziehung bietet ideal die Möglichkeit, das Kind in einer spielerischen Art an die Musik, die Musikinstrumente und die Musikgrammatik heranzuführen und zu gewöhnen.

Ziel des Unterrichts ist die Förderung und Entwicklung der musikalischen Fähigkeiten des Kindes. Wir lernen die Schönheit des Klanges zu hören, wir erfinden und erzählen musikalische Geschichten, wir spielen mit Noten und auch ohne, studieren unsere Hände wie ein lebendiges und vielseitiges Werkzeug. Im Klassenzimmer werden die Kinder in die Fantasiewelt der Musik eintauchen.

 

 

Bei der Arbeit mit Anfängern und noch mehr mit 5-6-jährigen Kindern ist es wichtig, das Interesse zu erwecken und zu erhalten.

Daher ist es wünschenswert jede Arbeit ins Spiel zu verwandeln. Die Bekanntschaft mit der Tastatur, den Noten, dem Rhythmus und dem Tempo kann sich in ein erstaunliches Märchen verwandeln. Gesang und Rhythmus ist ein integraler Bestandteil der musikalischen Früherziehung. Schnell entwickelt sich das musikalische Gehör, das rhythmische Gefühl und die Kinder ersten Erfahrungen mit dem Klavierspiel.

 

 

 

 

 Probieren Sie es aus!

Ludmila Trochin
Telefon: 08141 / 66 689 44
Mobil: 0176 / 20 98 75 75
E-Mail: klavier@ludmilatrochin.com

 

»zurück

Comments are closed.